Pausenraum TdEW2020
© WFBB
Erfolgreiche Premiere für den Tag der Ernährungswirtschaft

Der 10. Tag der Ernährungswirtschaft war zugleich auch die erste rein virtuell durchgeführte Ausgabe. Der Auftakt für das neue Konferenzformat war für Beteiligte und Organisatoren ein voller Erfolg.

Dorothee Berger, Clustersprecherin Ernährungswirtschaft

Ernährungsverantwortung. Nachhaltigkeit. Transformation.

Unter diesem Motto fand am 22. September 2020 der 10. Tag der Ernährungswirtschaft - aufgrund der Pandemieauflagen als reine Onlineveranstaltung - statt.

Rund 150 Teilnehmer trafen sich auf der digitalen Plattform und beteiligten sich am Experiment einer virtuellen Clusterkonferenz. 

"Allein als Unternehmen sind die Herausforderungen der Zukunft sicher nicht zu bewältigen. Hierzu brauchen wir den Austausch und gemeinsames Handeln."

Dorothee Berger | Clustersprecherin Ernährungswirtschaft
Keynote Stephanie Wunder

Die Keynote des Tages "Ernährung neu denken: Chancen und ldeen für die Transformation des Ernährungssystems" wurde von Stephanie Wunder vom Ecologic Institut Berlin gehalten. 

"Der Änderungsdruck im Ernährungssystem ist hoch! Es braucht einen radikalen Wandel, um die Weichen richtig zu stellen!"

Stephanie Wunder | Ecologic Institut Berlin
Paneldiskussion
Panel 2 | TdEW2020

Die Ernährungsbranche der Hauptstadtregion diskutierte in drei Panels. Spannende Impulse und Experten sorgten für interessante Diskussionen und Beiträge der Teilnehmer. 

Im Panel 1 diskutierten der Landwirt Ulrich Benedix mit Prof. Reiner Brunsch vom Leibniz Institut für Agrarforschung und Bioökonomie und Silvia Hennig von Neuland 21 über neue Lösungsgemeinschaften für die Transformation der Land- und Ernährungswirtschaft.

Über neue Wertstoff- Kreislaufsysteme und wie auch Konsumenten ein Teil des Kreislaufs sein können diskutierte Stephen Costello von der Agrargesellschaft Emsterland mit Dr. Katrin Streffer von der LXP GmbH und Prof. Daniel Pleissner vom Institut für Lebensmittel- und Umweltforschung im Panel 2.

Mit dem Blick in die Zukunft der Ernährungswirtschaft und einer vielleicht doch nicht ausschließlich pflanzlichen Ernährung beschäftigten sich der Impulsgeber Friedrich Büse von der Amidori GmbH in der Diskussion mit Prof. Monika Schreiner vom Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau und Stephanie Wunder im Panel 3

auch interessant
auch interessant