Mit Innovation erfolgreich sein

#ZukunftausBrandenburg

Gemeinsam entwickeln Wirtschaft und Wissenschaft Lösungen für die großen Herausforderungen unserer Zeit. Vernetzt werden sie dabei durch die Cluster in Brandenburg und der Hauptstadtregion. Durch ein gezieltes Innovationsmanagement schaffen die Cluster Grundlagen für die Entwicklung innovativer Produkte und Verfahren, die unsere Zukunft gestalten. Gestalten Sie mit!

Mit den richtigen Ideen punkten

Nur mit den richtigen Ideen lassen sich die Herausforderungen unserer Zeit erfolgreich bewältigen. Die Transformation in Wirtschaft und Gesellschaft fordert die Entwicklung neuer innovativer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen, die sowohl wirtschaftlich erfolgreich sind als auch verantwortlich mit den vorhandenen Ressourcen umgehen.

Ob Digitale Transformation, Moderne Mobilität, Energiewende, Digital Health oder Schutz der natürlichen Ressourcen durch nachhaltige Produktion – sie alle erfordern ein gemeinsames branchenübergreifendes Handeln. Brandenburg unterstützt deshalb durch gezieltes Clustermanagement einen effizienten, raschen und bedarfsorientierten Technologietransfer zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.

Innovative Unternehmen und exzellente Forschungseinrichtungen arbeiten in Brandenburg Hand in Hand an den Lösungen für die großen Transformationsthemen:

Bild mit dem Text "Früherkennung für den Wald?" in zwei Zeilen
Früherkennung für den Wald?
Bild mit dem Text "Früherkennung für den Wald?" in zwei Zeilen
Früherkennung für den Wald?

Früherkennung für den Wald

Bild eines Stethoskop um einen Baumstamm
Früherkennung für den Wald?

Ressourcen schützen: Die Dryad Networks GmbH aus Eberswalde entwickelt ein digitales Frühwarnsystem gegen Waldbrände.

Mehr lesen
Bild mit dem Text "Ein fliegender Rettungsring?"
Ein fliegender Rettungsring?
Bild mit dem Text "Ein fliegender Rettungsring?"
Ein fliegender Rettungsring?

Ein fliegender Rettungsring?

Ein Rettungsring mit weißen Flügeln
Ein fliegender Rettungsring?

Neue Technologien nutzen: Das RescueFly-Projekt setzt Drohnen ein, wenn es um Lebensrettung in schwer zugänglichen Binnengewässern geht.

Mehr lesen
Bild mit dem Text "Mit Metall zur neuen Leichtigkeit?"
Mit Metall zur neuen Leichtigkeit?
Bild mit dem Text "Mit Metall zur neuen Leichtigkeit?" in 3 Zeilen
Mit Metall zur neuen Leichtigkeit?

Mit Metall zur neuen Leichtigkeit?

Ein rundes Stück Metallschaumstoff mit einer weißen Feder
Mit Metall zur neuen Leichtigkeit?

Die Mobilitäts- und Energiewende voranbringen: Die Havel metal foam GmbH aus Brandenburg an der Havel fertigt die ersten Batteriegehäuse aus Aluminiumschaum für Elektrofahrzeuge.

Mehr lesen
Bild mit dem Text "Individuelle Beratung durch eine Digital Nurse?" in vier Zeilen
Individuelle Beratung durch eine Digital Nurse?
Bild mit dem Text "Auf Du und Du mit der Digital Nurse?" in vier Zeilen
Auf Du und Du mit der Digital Nurse?

Auf Du und Du mit der Digital Nurse?

Eine Krankenschwester mit Stethoskop und verpixelten Farbblöcken
Individuelle Beratung durch eine Digital Nurse?

Die Digitalisierung machts möglich: Das Virtuelle Stationszimmer bei reconva unterstützt Patienten bei der optimalen Genesung daheim.

Mehr lesen
Bild mit dem Text "Mit Einweggeschirr die Umwelt Schützen?" in 5 Zeilen
Mit Einweggeschirr die Umwelt schützen?
Bild mit dem Text "Mit Einweggeschirr die Umwelt Schützen?" in 5 Zeilen
Mit Einweggeschirr die Umwelt schützen?

Mit Einweggeschirr die Umwelt schützen?

Ein Geschirrset bestehend aus einem Teller, Messer, Löffel und Gabel aus Holz
Mit Einweggeschirr die Umwelt schützen?

Nachhaltige Produktion: Mit Einweggeschirr und Verpackungen aus landwirtschaftlichen Abfällen leisten BIO-LUTIONS und Zelfo einen Beitrag zum Schutz von Klima und Umwelt.

Mehr lesen

Was Brandenburg bewegt

Als Zentrum der Modernen Mobilität und der Energiewende ist das Land Brandenburg eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen in Deutschland. Aus den Ideen, die hier geboren werden, entstehen spannende wirtschaftliche Innovationen, die die Transformation in Wirtschaft und Gesellschaft erfolgreich voranbringen.

In Brandenburg arbeiten Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen gemeinsam an vielen Ideen auf ganz unterschiedlichen Feldern:

Roboter der nach oben schaut
Digitale Transformation
Digitale Transformation
+
Junge Plfanzen die aus der Erde wachsen
Nachhaltige Produktion
Nachhaltige Produktion
+
Feld mit Windkraftanlagen
Energiewende mit Windkraftanlagen
Energiewende
+
Auto wird über Strom geladen
Moderne Mobilität
Moderne Mobilität
+
Videocall mit Arzt
Videocall mit Arzt
Digital Health
+

Wie Brandenburg vernetzt

Brandenburg unterstützt Unternehmen und Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen bei der Entwicklung von Ideen und innovativen Produkten, Verfahren und Dienstleistungen durch Clustermanagements, die den Technologietransfer, die Vernetzung oder auch die Anbahnung von Kooperationen und Partnerschaften gezielt unterstützen.

Ausgerichtet an den starken Wirtschaftsclustern Brandenburgs und der Hauptstadtregion zusammen mit Berlin stehen die Clustermanagements für zielgerichtete Zusammenarbeit und einen raschen Informationsaustausch. Die spannendsten Innovationen entstehen oft dort, wo Branchengrenzen überwunden werden – wir nennen das „Cross-Cluster“. Die Clustermanagements schaffen dafür die branchenübergreifende Verbindung zu den Akteuren der verschiedenen Transformationsthemen. Ob Digitale Transformation, Digital Health, Nachhaltige Produktion, Energiewende oder Moderne Mobilität – die Clustermanagements sorgen für eine effektive Koordination.

Innovatives Brandenburg

Als eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen in Deutschland verfügt Brandenburg zusammen mit Berlin über eine einzigartige Forschungs- und Wissenschaftslandschaft, die den Technologietransfer zwischen Unternehmen und Wissenschaft auf hervorragende Weise ermöglicht.

Das zahlt sich aus: Unternehmen finden hier die richtigen Kooperationspartner aus der Wissenschaft; innovative Forschungsergebnisse können in wirtschaftliche Erfolgstories übersetzt werden.

Machen Sie mit und nutzen Sie die Angebote der Clustermanagements für die Umsetzung Ihrer Innovationsstrategie. Vernetzen Sie sich mit anderen Clustern und Branchen und realisieren Sie Ihre Idee „Cross- Cluster“ in Brandenburg.

Wissenschaftsrakete
Wissenschaftsrakete
Für Unternehmen
x

Was ist Ihre Idee für die Zukunft?

Und wie können wir Sie dabei unterstützten, dass aus dieser Idee eine Innovation wird, die das Zeug hat, sich am Markt erfolgreich zu behaupten?

Ob Sie ein großes oder kleines Unternehmen sind, ob Sie Kooperationspartner, Netzwerkkontakte oder Wissenstransfer benötigen, ob Sie etwas über Fördermöglichkeiten wissen möchten: Wir sind für Sie da!

Für Wissenschaftseinrichtungen
x

Mit welcher Branche wollen Sie die Idee umsetzen, die Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen gerade erfolgreich entwickelt haben?

Wir vermitteln Ihnen Kontakte in die Wirtschaftscluster und vernetzten Sie mit den richtigen Ansprechpartnern!

IHRE IDEE ZÄHLT!

Was ist Ihre Idee für die Zukunft? Wie können wir Sie dabei unterstützen? Sprechen Sie uns an!

Birgit Kaminski
Birgit
Kaminski
Batterie und Wasserstoff
Cluster Energietechnik
T +49 331 73061-426
Lennart Kehlenbeck
Lennart
Kehlenbeck
Energieerzeugung und Sektorenkopplung
Cluster Energietechnik
T +49 331 73061-420
Nils Andreae
Nils
Andreae
Wärmewende und Smart Energy
Cluster Energietechnik
T +49 331 73061-427
Yvonne Gruchmann
Yvonne
Gruchmann
Künstliche Intelligenz
Cluster IKT, Medien und Kreativwirtschaft
T +49 331 73061-264
Tobias Neisecke
Tobias
Neisecke
Digital Health
Custer Gesundheitswirtschaft
+49 331 730 61-255
Claudia Lyhs
Claudia
Lyhs
Innovative Versorgungskonzepte
Cluster Gesundheitswirtschaft
+49 331 730 61-254
Birgit Kaminski
Birgit
Kaminski
Batterie und Wasserstoff
Cluster Energietechnik
T +49 331 73061-426
Gerald Franz
Gerald
Franz
Alternative Antriebe, Autonomes Bewegen und unbemannte Systeme
Cluster Verkehr, Mobilität und Logistik
T +49 331 73061-243
Klaus Henschke
Klaus
Henschke
Leichtbau
Cluster Energietechnik / Cluster Metall
T +49 331 73061-217
Janina Löbel
Janina
Löbel
Bioökonomie
Cluster Ernährungswirtschaft
+49 331 73061-228
Juliane Epping
Juliane
Epping
Leichtbau und Kreislaufwirtschaft
Cluster Kunststoffe und Chemie
+49 331 73061-226