© senivpetro | freepik
22
Apr.

Verschoben: VR/AR für die Aus- und Weiterbildung in der Gesundheitswirtschaft

22. April 2020
10:30 – 11:15 Uhr
Messe Berlin I Box 1, Halle 2.2. | Messedamm 22 | 14055 Berlin

Rasanter Fortschritt in der Entwicklung von Medizinprodukten, zunehmende Komplexität der Technik, neue Operationsverfahren – das Training von medizinischem Fachpersonal muss bedarfsorientiert, aktuell und realitätsnah sein.

Digitale Lernergebnisse

Virtual und Augmented Reality ermöglicht dies, indem Fertigkeiten und Techniken in Simulationen von klinischen Szenarien geübt werden können. Bereits früh in der Ausbildung kann das erlernte Know-How praktisch angewandt werden. Neue Möglichkeit der Interaktion mit den Lerninhalten kreieren eine motivationsfördernde, multisensorische Lernerfahrung in einer sicheren Lernumgebung, wo Fehler machen erlaubt ist.

Digitale Lernergebnisse und -analysen steigern zudem noch die Nachhaltigkeit für Lernenden und Lehrenden. Wirtschaftlichkeit und Effektivität sind gegeben, wie sieht es aber aktuell in der Praxis aus? Ein Erfahrungsaustausch gespickt mit Best Practices.

 

Lena Gehlhaar

Kontakt

Lena
Gehlhaar
Projektmanagerin Innovation
Innovationsfeld: VR/ AR/ XR | Cross-Cluster Kommunikation
T +49 30 46302-277