Header Zukunftsdialog | © Landesvertretung Brandenburg Berlin

Zukunftsdialog Brandenburg

Der nächtse Zukunftsdialog steht unter dem Motto:

Digitaler Wandel: Welche Chancen bietet Virtual Reality für die Brandenburger Wirtschaft?

Der digitale Wandel beschäftigt Brandenburger Unternehmen in allen Branchen und Clustern. Bislang vor allem in den Medientechnologien beheimatet, halten jetzt auch Virtual Reality und Augmented Reality Einzug in industrielle Anwendungen. Solche „Erweiterte“ und virtuelle Realitäten finden immer mehr Anwendungsszenarien, sowohl im Innovationsbereich als auch bei neuen Geschäftsmodellen.

Im Netzwerk Virtual Reality Berlin-Brandenburg e.V. und dem Innovationsforum Virtual Reality Babelsberg bündeln sich die VR/AR-Kompetenzen der Region - und senden starke Signale, auch bundesweit. Auf dem Digitalgipfel der Bundesregierung wurde Potsdam zu einem von zwölf Digital Hubs in Deutschland ernannt.

Welche Chancen bietet Virtual Reality für kleine und mittelständische Unternehmen im Land? Was für praktische Erfahrungen machen die Unternehmen? Und wie werden sie bei der Digita-lisierung unterstützt?

Diskutieren Sie mit! Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Datum & Zeit: Mi, 12. Juli 2017 ab 18:30 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)
Ort: Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund | In den Ministergärten 3 | 10117 Berlin


Begrüßung

  • Staatssekretär Martin Gorholt | Bevollmächtigter des Landes Brandenburg beim Bund und Beauftragter für Internationale Beziehungen

Key Note

  • Prof. Dr. Susanne Stürmer | Präsidentin der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Podium

  • Albrecht Gerber | Minister für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg
  • Stephan Seger | Geschäftsführer von RCKT, Betreiber der Hub Agency zur Digital Hub Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
  • Stephan Schindler | Geschäftsführer der Wonderlamp Industries GmbH und Vorstand des Virtual Reality e.V. Berlin-Brandenburg
  • Prof. Dr. Susanne Stürmer | Präsidentin der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
  • Prof. Dr.-Ing. Marius Swoboda | Head of Design Systems Engineering Rolls-Royce Deutschland

Moderation

  • Dr. Steffen Kammradt | Sprecher der Geschäftsführung der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Showcases - VR zum Ausprobieren 

  • Immersive Deck - begehbaren VR-Plattform
  • Gateway to Infinity - begehbarer Film
  • Holographic Virtual Guide - Ein Mixed Reality Beispiel eines virtuellen Museumsführers auf Basis Microsoft HoloLens mit begehbarem Video „Made in Babelsberg“

Nach der Veranstaltung besteht Gelegenheit für individuelle Gespräche bei einem Imbiss und einem Glas Wein.

 

Datenschutzhinweis und Einverständniserklärung
Alle die in diesem Anmeldeformular erhobenen personenbezogenen Daten werden unter Beachtung der geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten nur zum Zweck der Organisation der Veranstaltung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Beratung und Betreuung gespeichert, verarbeitet und genutzt. Mit der Anmeldung zu der Veranstaltung erkläre ich mich damit einverstanden, dass die freiwillig übermittelten persönlichen Daten Titel, Vorname, Nachname und Firma in Form einer gedruckten Teilnehmerliste allen Veranstaltungsteilnehmern vor Ort zur Verfügung gestellt wird.