Kalender

11

Mai

-
15

 

Unternehmensreise

BMWi-Geschäftsanbahnungsreise Bahnindustrie Irland

Dublin

11. Mai 2020 bis 15. Mai 2020
Hier anmelden

Lutz Hübner

Projektmanager

Schienenverkehrstechnik
T +49 30 46302-573

Ziel

Die fünftägige Geschäftsanbahnung dient der Etablierung stabiler und nachhaltiger Geschäftsbeziehungen zu Partnern aus der Bahnindustrie in Irland sowie der Vermittlung umfangreicher branchenspezifischer Zielmarktkenntnisse und Erläuterung zum Ausschreibungsverfahren.

Es bietet sich zudem die Möglichkeit an, dem irischen Publikum mit Hilfe von kurzen fachspezifischen Präsentationen, eigene Produkte, Dienstleistungen und mögliche Kooperationsfelder vorzustellen. Informationen zur Veranstaltung sowie das Anmeldeformular entnehmen Sie bitte dem Projektflyer.

Hintergrund

Aktuell plant der irische Eisenbahnbetreiber Irish Rail ein mittel- bis langfristiges Projekt zur Entwicklung des irischen Schienenverkehrs. Hierfür sind kostspielige Investitionen und ein Höchstmaß an Technologien erforderlich. Irland könnte auf diese Weise vom deutschen Know-how und von hochwertigen Technologien und Anlagen aus Deutschland profitieren.

Zielgruppe

Die Geschäftsanbahnungsreise richtet sich vornehmlich an KMUs, Selbstständige der gewerblichen Wirtschaft sowie fachbezogene freie Berufe und wirtschaftsnahe Dienstleister mit Sitz in Deutschland und entsprechendem Branchenschwerpunkt. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 12 Teilnehmer beschränkt. Die Anmeldungen werden nach Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Kosten

Das Projekt ist Bestandteil des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU und unterliegt den De-minimis-Regelungen. Der Eigenanteil der Unternehmen für die Teilnahme am Projekt beträgt in Abhängigkeit von der Größe des Unternehmens zwischen 500 und 1000 Euro netto.