Header Ökofleisch

Cluster live – News und Stories aus Berlin und Brandenburg

Ausgewählte erfolgreiche Kooperationsprojekte zwischen Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen aus der Region machen die in der Hauptstadtregion konzentrierten Innovationspotenziale sichtbar. An diesen Reportagen wird deutlich, wie komplex die Arbeit in den Clustern und wie groß die Themenvielfalt ist.

  • Metall
    Das Unternehmen Alutrim in Kyritz arbeitet an zahlreichen Innovationen
  • Metall
    Tom Logisch aus Kleinmachnow liefert Minikläranlagen für Hausboote und Segelyachten
  • Metall
    Das Spreewaldwerk entwickelt mithilfe der BTU Cottbus-Senftenberg innovative Stadtmöbel
  • Metall
    ReMetall gewinnt Edelmetalle aus Katalysatoren zurück
  • Kunststoffe und Chemie
    Lausitzer Klärtechnik und BTU entwickeln neues Verfahren zur Sanierung von maroden Betonschächten
  • IKT, Medien und Kreativwirtschaft
    Ein FabLab ist eine offene Werkstatt, in der technische Geräte wie 3D-Drucker, Lasercutter oder CNC-Fräse bereitstehen. In Brandenburg könnte ein mobiles FabLab auf Reisen gehen. Der Prototyp eines solchen Fabrikationslabors wurde im Rahmen der Innovationskonferenz Design in Potsdam vorgestellt.
  • Energie
    Das vom Deutschen Geoforschungszentrum in Potsdam koordinierte „Zwanzig20-Forum Wärmewende“ will Kooperationen mit Partnern aus Ökonomie und Wissenschaft auf den Weg bringen, die mit ausgewählten Projekten die Umstellung der Gebäudeheizung auf erneuerbare Ressourcen forcieren.
  • Ernährungswirtschaft
    Die IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH in Nuthetal hat rein pflanzliche Protein-Extrudate entwickelt. Dafür gab es den Innovationspreis 2016. Jetzt wird die Markteinführung im Bereich Großverbraucher in Kooperation mit dem Reha Klinikum „Hoher Fläming“ in Bad Belzig vorbereitet.
  • Verkehr, Mobilität und Logistik
    Mit einem multidisziplinären Ansatz hat die MTU-Maintenance Berlin-Brandenburg Methoden zur besseren Analyse der Triebwerksleistung entwickelt.
  • Metall
    Die Firma Metal Improvement Company (MIC) nutzt das Verfahren des kontrollierten Kugelstrahlens zur Optimierung der Oberflächeneigenschaften additiv gefertigter Bauteile

Pages