News
19.12.2018

Clusterkonferenz: Innovationskraft der Unternehmen als Treiber der Energiewende in der Region

Auf der diesjährigen Clusterkonferenz Energietechnik Berlin-Brandenburg trafen sich etwa 200 Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltungen im General Electric Global Technical Learning Center in Berlin, um über die Chancen und Herausforderungen der Energiewende sowie die Rolle und Potenziale der Hauptstadtregion zu diskutieren.

Neben Impulsvorträgen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft tauschten sich Expertinnen und Experten mit Clusterakteuren in verschiedenen Foren und Workshops vertieft zu Schwerpunktthemen der Branche, wie Wege des Wissenstransfers von der Forschung in die Wirtschaft, aktuelle Fördermöglichkeiten für die Energietechnik und Fachkräftesicherung aus und erörterten die erforderlichen Rahmenbedingungen für Flexibilitätsoptionen im Stromnetz. Bei organisierten Matchmakings konnten sich zahlreiche Akteure in bilateralen Gesprächen persönlich vernetzen.

Höhepunkt des Abends war die Preisverleihung im Rahmen der WindNODE-Challenge, bei der sich sechs Finalistinnen und Finalisten mit ihren Projektideen einem Publikumsvoting stellen mussten.

Der Berliner Staatssekretär für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Christian Rickerts, hob im eröffnenden Grußwort die große Innovationskraft von  Wissenschaft und Wirtschaft in der Hauptstadtregion hervor, die insbesondere auch auf der clusterübergreifenden Vernetzung beruhe. So sei eine weitgehende Digitalisierung des Energiesystems ausschlaggebend für das Gelingen der Energiewende.

Brandenburgs Wirtschaftsminister Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach sprach sich für eine bessere Verzahnung des Netzausbaus und der Erneuerbaren aus und unterstrich den Bedarf an flexiblen Märkten, Speichermöglichkeiten und der Sektorenkopplung.

Clustersprecher Prof. Dr. Dr. h. c. Reinhard F.J. Hüttl betonte die sehr guten Voraussetzungen, die Hauptstadtregion als Modellregion für die Energiewende weiter zu entwickeln.

Die Clusterkonferenz wurde länderübergreifend von der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH und der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH veranstaltet.

Impressionen: 7. Clusterkonferenz Energietechnik