News
22.11.2018

Brandenburger LIVIN‘ROLL als Kultur- und Kreativpilot ausgezeichnet

Der von der Wirtschaftsförderung Brandenburg | WFBB betreute Gründer Ruben Lagies ist als Kultur- und Kreativpilot 2018 ausgezeichnet worden. Aus insgesamt 759 Bewerber*innen wurden 32 Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft ausgewählt, die durch ihre innovativen Ideen und inspirierenden Unternehmer*innenpersönlichkeiten hervorstechen. Der neunte Jahrgang Kultur und Kreativpiloten Deutschland wurde jetzt in Berlin bekannt gegeben und überzeugt mit innovativen Geschäftskonzepten und interdisziplinären Teams.

Ruben Lagie's prämiertes Unternehmen LIVIN’ROLL, eine Manufaktur für mobile Lebensräume aus Brandenburg, steht für ein mobiles Leben in einer flexiblen Zeit.

Mit dem ersten Produkt, dem mobilen Küchenanhänger COOKIN’ROLL, sorgt Gründer Ruben Lagies für eine neue Flexibilität auf dem Markt des mobilen Kochens. Er schafft damit offene Räume, in denen gemeinschaftlich gekocht werden kann und der Genuss erlebbar gemacht wird.

Der kleine einachsige PKW-Anhänger ist im Rahmen eines Semester-Projektes der Burg Giebichenstein KHS Halle in Kooperation mit dem Berliner Kochverein Über den Tellerrand e.V. entstanden.

Vereinigung von Kochen und Essen

Die technische Innovation ist die Vereinigung von gemeinsamer Essenzubereitung und anschließendem gemeinschaftlichen Essen an der langen Tafel. Im Ladevolumen des Anhängers finden alle benötigten Utensilien für das gemeinsame Kochen, Essen und Trinken Platz. Dort sind eine herausziehbare Kühltruhe eine Spülstation, vier Gaskochfelder, drei Stauraumboxen und ein Mülltrennungsmodul verortet.

In den mobilen Boxen werden Küchenutensilien, Geschirr, Gläser und Besteck aufbewahrt. Durch die angehängten Tischplatten entsteht aus dem kleinen Grundvolumen des Anhängers entsteht ein Raum mit einladender Bühne für festliche und gemeinschaftliche Anlässe.

Die Auszeichnung

Durchgeführt wird die Auszeichnung vom u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln e.V. Förderer ist die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung, ein Projekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Jährlich werden Menschen ausgezeichnet, die Mut beweisen, Engagement zeigen und sich immer fragen: Was kann ich noch besser machen? Das Programm richtet sich an Unternehmen, Selbständige, Gründer*innen und Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und deren Schnittstellen zu anderen Branchen. Eine Fachjury mit Expert*innen aus Wirtschaft, Kultur und Politik wählt die Titelträger*innen aus.

Die ausgewählten Kultur- und Kreativpiloten nehmen an einem einjährigen Mentoring-Programm mit Workshops, Coachings und Peer Learning im Netzwerk teil.